Prophylaxe – Gesunde Zähne in der Schwangerschaft

Babys kommen immer kariesfrei auf die Welt! Erst der Kontakt mit der Mutter (oder auch dem Vater, der Familie) überträgt die Kariesbakterien an das Kind. Das Ziel ist es deshalb, schon während der Schwangerschaft eine gute Voraussetzung für eine dauerhafte Zahn- und Mundgesundheit der Mutter und dessen Erhalt zu schaffen. Daher ist es wichtig die Anzahl der Keime in der Zeit der Schwangerschaft erst zu reduzieren und dann so gering wie möglich zu halten. Auch die schwangerschaftsbedingte Hormonumstellung bemerkt man häufig am Zahnfleisch mit verstärktem Zahnfleischbluten, Schmerzen und Schwellung. Reduzieren kann man dies leicht durch eine in dieser Zeit verstärkte regelmäßige professionelle Zahnreinigung, sowie durch chlorhexidin- und fluoridhaltige Spüllösungen. Schon bei einem Kinderwunsch sollte deshalb vor der Schwangerschaft eine regelmäßige allgemeine Untersuchung stattfinden bzw. auf eine Sanierung des Gebisses geachtet werden.

Mehr zum Thema erfahren Sie unter:
http://www.kzbv.de/zahngesundheit-waehrend-der-schwangerschaft.47.de.html